IA 17: Fr – 31.08.

Schnee bis 1500 m

Es hat den ganzen Tag aus Kübeln gegossen und über 1500 m schneit es kräftig. Auf dem Dachstein waren es 24 cm. Bis zum Abend kühlt es auf 6° C ab und es war ziemlich unangenehm im offenen Bau. Am Vormittag habe ich noch fehlende Steine vermauert und den Boden für die Elektriker präpariert. Da übernächste Woche die Heizungsbauer kommen, habe ich gleich noch den Technikraum mit der 1. Lage verputzt, sonst komme ich nicht mehr ran, wenn erst mal der Speicher drinnen steht. Trocknen – nächste Lage, Ende nächste Woche. Die 2 Elektriker verlegen am Nachmittag wieder fleißig Leerschläuche bis um 18:00 Uhr. Ich räume noch auf – endlich Feierabend :-)  .

IA 16: Do – 30.08.

Lehmputz 1. Lage auf Strohmatten

Heute ist Lehmputztag. Es wird höchste Zeit, dass ich mit dem Auftragen der 1. Lehmschicht über dem Stroh beginne. Es wird nachts schon kälter und das Trocknen des Lehms auf Stroh dauert länger. Zuerst musste ich aber noch die Strohmatten bis an die Decke befestigen. So vergeht der Tag schnell. Bis zum Abend habe ich  die Strohwände grundiert. Morgen wird es sehr regnerisch und ich hoffe, dass trotzdem alles schnell trocknet.

IA 15 & EL 2: Mi – 29.08.

Verlegen der Elektroleitungen

Peter Seggl, der Elektriker und sein Lehrling haben heute gebohrt, gestemmt, gehämmert, gefräst, viele Kabel verlegt und Dosen für Stecker und Licht eingegipst. Ich würde mal sagen, 1/3 ist fertig. Am Freitag geht’s weiter. Ich habe die Strohisolierung im UG auf dem Beton fertiggestellt, damit ich morgen die ganzen Strohmatten mit der 1. Schicht Lehm als Grundierung versehen kann. Fischerbau hat noch einiges an Maurerhandwerkszeug abgeholt und es schaut ums Haus rum wieder ein bisserl aufgeräumter aus. Wir bekommen ja bald Besuch von der Family und da soll doch alles schon guad ausschau’n. Außerdem läuft der Countdown und es ist noch viel zu tun.

IA 14: Di – 28.08.

Löcher im Boden OG für Deckenbeleuchtung UG

Heute schaffe ich so gut Platz wie geht, da ich die Löcher für die Deckenbeleuchtung in die Holzdecke bohre, damit der Elektriker morgen die Dosen setzen kann. Für Bad, Wohnzimmer und Diele ist es soweit vorbereitet. Ich versetze die Paletten so gut es geht mit einem Hubwagen. Wobei sich die 1,2 to Säckchen Lehm kaum von der Stelle rühren. Die restlichen unzugänglichen Stellen werde ich nachträglich bohren müssen. Zusammenkehren und aufräumen war noch angesagt, damit mal das ganze Maurerglumb weggeschafft werden kann. Heute Nacht hatten wir Besuch eines dünnschissigen Tiers im Wohnzimmer. Vorbeugend habe ich nun den Hauseingang verrammelt. Was so alles zum Bauen dazugehört. Man glaubt es nicht ;-) .

IA 13: Mo – 27.08.

Cinemascope

Es wird weitsichtiger im Raum :)  . Da sich die Anzahl der Paletten im Wohnraum nun doch reduziert hat, eröffnet sich immer mehr ein freier Blick auf die Tauernseite. Die Mauer steht nun fast vollständig bis zur Decke und ich kann endlich den ganzen Lehmstaub vom Boden entfernen. Ist auch dringend nötig, denn die Vorarbeiten für die Deckenbeleuchtung UG müssen morgen beginnen, damit am Mittwoch der Elektriker die Leitungen verlegen kann. Morgen wird wieder ein herrlich sonniger Tag und ich freue mich schon, wenn ich ab und zu, aus dem nun unverstellten Fenster, einen Blick rauswerfen kann.

IA 12: Sa – 25.08.

Die Löcher füllen sich

Es füllt sich allmählich. Ich bin nun fast an der Decke angelangt. Wenn alles klappt, dann bin ich am Montag mit der Wand fertig. Ist nur noch die Frage zu klären, ob ich oben an der Decke eine Schattenfuge will oder nicht. Dies wird sich klären lassen. Die Paletten werden weniger und es gibt bereits freie Sicht aus dem breiten Fenster. Ich freue mich schon, wenn der Raum oben bald leer ist. Jeder Tag ist spannend und immer lerne ich neues dazu. Ich finde Hausbauen macht Spaß. Jetzt müsste ich nur noch Geld damit verdienen. Wer weiß was kommen wird. Erst ist, gemäß der Lehre, das Hier und Jetzt im Focus :)  und ich kann damit gut leben.

IA 11: Fr – 24.08.

kleines WC fertiggemauert

Erst gab es eine Besprechung bei Fischerbau wegen der noch ausstehenden Arbeiten. Am 3.9. wird nun unter der Garage und rund ums Haus verputzt und dann geht es erst im Frühjahr weiter mit den restlichen Anfüllarbeiten. Anschließend habe ich munter weitergemauert und ich denke am Montag werde ich fertig. Ansonsten fehlt mir momentan etwas der Witz und der Esprit. Zu monoton ist die Tätigkeit und zu müde bin ich am Abend. Nicht mal Wanderer kamen heute vorbei. Nächste Woche geht es mit der Elektroinstallation weiter. Bis denne.

IA 10 & EL 1: Do – 23.08.

Schaltschrank montiert

Peter Seggl hat heute den Verteilerschrank montiert und das Stromkabel angeschlossen. Jetzt fehlt nur noch der Saft auf der Leitung, dann könnte ich bereits im Haus Strom zapfen. Nächste Woche soll von Baustrom auf Hausstrom umgeschalten werden.
Ich habe an meiner Lehmwand weitergemauert und morgen geht es mit Gerüst in die höheren Regionen. Der Küchenmensch war ebenfalls hier um das Aufmaß zu nehmen und wir haben noch ein paar Details besprochen. Mit dem Elektriker habe ich noch die Leitungsführung der Deckenbeleuchtung im UG besprochen, damit mit ich mit dem Verlegen der Bodenlehmsteine bald beginnen kann. Bis Ende nächster Woche, will ich alle Steine verlegt haben und die Deckenbeleuchtung UG sollte fertiggestellt sein. Der leichte Wind und die heißen Temperaturen lassen den Bau schön trocknen. Ich hoffe auf weiterhin schönes Wetter.

IA 9: Mi – 22.08.

Stein um Stein

Ich mauere kontinuierlich weiter und die Wanderer strecken gerne mal den Kopf rein, um interessiert nachzufragen, wie das denn alles so wird. Zwischendurch noch eine Besprechung mit Fr. Zenz wegen Gartengestaltung (Start 3.9.) und Hr. Einsiedler bzgl. der Sonnenkollektoren bzw. Installation der Heizelemente (Start 10.9.) Der Tag verfliegt und mich schmerzt das Kreuz. “Altes Gemäuer trifft Neues”. Fortsetzung folgt.

IA 8: Di – 21.08.

Bis auf die Türen alles ausmauern

Mein Todo für diese Woche heißt, alles im Fachwerk mit Lehmsteinen ausmauern. Ich mache mich ans Werk, damit endlich der Raum leerer wird. Ein Handlanger wäre nicht schlecht aber leider… So darf ich die Steine handverlesen immer vom nächst gelegenen Stapel nehmen und mit dem im Schubkarren angerührten Lehmmörtel verkleben. Lehm ist super zu verarbeiten, da er nur an den Steinen schnell fest wird. Es geht voran, könnte aber schneller gehen. Mal schauen, wie weit ich morgen komme.